Formular ausfülleninfo@zahnaerztin-norderstedt.de040 / 521 10 970

Zahnfleischbehandlung

Parodontitis

Parodontologie-Illustration
Als Parodontitis wird eine Erkrankung des gesamten Zahnfleischapparates bezeichnet. Sie entsteht als hauptsächlich bakteriell bedingter multifaktorieller Prozess.
 
In der Regel besteht zu Beginn eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Diese entsteht in der Regel durch mangelnde Mundhygiene, sodass sich über einen Biofilm Zahnstein und letztendlich Konkremente (tiefer Zahnstein) wie ein Keil zwischen Zahn und Zahnfleisch schieben. All das führt zu einer Entzündung des Zahnhalteappartes (Parodontitis).
Parodontitis-Parodontologie
Aber auch Erkrankungen – wie Bluthochdruck, Diabetes, Epilepsie-, die eine dauerhafte Einnahme von Medikamenten erforderlich machen, können genauso wie hormonelle Umstellungen eine Parodontitis auslösen. Eine dauerhafte Entzündung des Zahnfleisches bewirkt in der Folge Knochenabbau und somit langfristig den Zahnverlust. Auch Implantate sind in Gefahr verloren zu gehen, wenn die Entzündung fortschreitet.
 
Diese Erkrankung wird oft über einen langen Zeitraum hinweg nicht bemerkt, da die Patienten meistens keine Schmerzen haben. Warnzeichen wie zb. Blutungen, Schwellung und Rötung des Zahnfleisches, lockere Zähne, Rückgang des Zahnfleisches, Zahnhalsüberempfindlichkeit, Mundgeruch (Ansammlung der Bakterien) dürfen nicht übersehen werden.

Hygienephase

Hygienephase-Mundwasser
Die Behandlung wird je nach Schweregrad individuell auf den Patienten abgestimmt. Im Sinne einer Vorbehandlung werden die Patienten in der Hygienephase eingeführt. Hier lernt man wie und mit welchem Hilfsmittel man eine optimale Mundhygiene durchführen kann. Die PA-Therapie wird als intensive Taschenreinigung durchgeführt, um die Entzündungsvorgänge zu stoppen. In vielen Fällen führen wir die Therapie in Form einer nicht-chirurgischen Reinigung und Glättung der Wurzeloberfläche durch.
 
Ergänzend kann ein Keimtest erfolgen, um ganz genau zu bestimmen mit welchen Erregern man es zu tun hat und welches Antibiotikum zusätzlich gezielt eingesetzt werden kann.
Pa-Laser
Um die Bakterien deutlich zu reduzieren und den Heilungsprozess zu verbessern kombinieren wir unsere Therapie mit dem Einsatz von Dental-Laser. Mit einer regelmäßigen Prophylaxe und Professionellen Betreuung und 3-4 mal PZR (professionelle Zahnreinigung) kann besonders bei einer chronischen Parodontitis ein dauerhafter Therapieerfolg erreicht werden.

Datenschutz

Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten.

Mehr zum Datenschutz